Skip to main content

ViViRA

Rückenschmerzen

PZN: 16898718

Die DiGA bei Rückenschmerzen

M42.0, M42.1, M42.9, M53.2, M53.8, M53.9, M54.4, M54.5, M54.6, M54.8, M54.9, M99.02, M99.03, M99.04, M99.82, M99.83, M99.84, M99.92, M99.93, M99.94

Kurzbeschreibung

ViViRA bietet Patient:innen mit unspezifischen und degenerativen Rückenschmerzen eine wirksame Alternative zur Physiotherapie. Das bewegungstherapeutische Trainingsprogramm reduziert Schmerzen nachweislich und fügt sich ideal in den Alltag von Patient:innen ein: ViViRA ist jederzeit per App verfügbar, kann ohne Hilfsmittel verwendet werden und passt sich kontinuierlich dem individuellen Therapiebedarf der Patient:innen an.

Inhalte des 90-tägigen Behandlungsprogramms

  • 4 Therapieübungen pro Tag mit detaillierter Anleitung per Video, Ton und Text
  • Medizinischer Progressionsalgorithmus zur täglichen Anpassung von Trainingsintensität und -komplexität
  • Wöchentliche Visualisierung der Schmerzverläufe und Trainingshistorie
  • Monatliche Bewegungstests zu Beweglichkeit, Kraft und Koordination
  • PDF-Fortschrittsbericht zur Durchsprache mit Ärzt:innen und Therapeut:innen
  • Wissensartikel zur Steigerung der Gesundheitskompetenz

Einblicke in die Benutzeroberfläche

Klinische Evidenz

Klinisch relevante Reduktion der Rückenschmerzintensität –
Alternative zur Krankengymnastik im Versorgungsalltag

Die Ergebnisse einer randomisierten kontrollierten Studie (RCT) zeigen, dass die Anwendung von ViViRA Rückenschmerzen in klinisch relevantem Ausmaß reduziert – und zwar stärker als die allg. Krankengymnastik im Versorgungsalltag. Die Studie demonstriert außerdem, dass mit ViViRA die therapiebegleitende Schmerzmitteleinnahme erfolgreich reduziert wird. Ergänzend wurde in einer retrospektiven Beobachtungsstudie mit der Nutzung von ViViRA eine Verbesserung der Funktionalität (Kraft, Beweglichkeit, Koordination) aufgezeigt.


 

Kernergebnisse der RCT-Studie

53% durchschnittliche Schmerzreduktion ab Therapiebeginn in der Interventionsgruppe nach 12 Wochen. Die Schmerzreduktion in der Interventionsgruppe mit ViViRA war zu jedem Messzeitpunkt größer als die in der Kontrollgruppe mit allg. Krankengymnastik und von klinisch relevantem Ausmaß.

67% weniger Schmerzmittelbedarf in der Interventionsgruppe nach 7–12 Wochen. Die Schmerzmitteleinnahme in der Interventionsgruppe mit ViViRA war in den Wochen 7–12 um 40 Prozentpunkte geringer als in der Kontrollgruppe.

Mehr zur klinischen Evidenz von ViViRA: www.vivira.com/studien

Abgeschlossene Studien

Vivira Logo

Vivira Health Lab GmbH

Min./max. Nutzung:

90 Tage/unbeschränkt

Altersgruppe:

ab 18 Jahren

Sprachen:

Deutsch | Englisch

Plattformen:

Apple iOS | Android

Vivira Logo

Selfapy GmbH

Min./max. Nutzung:
90 Tage/unbeschränkt

Altersgruppe:
ab 18 Jahren

Sprachen:
Deutsch | Englisch

Plattformen:
Apple iOS | Android

Weitere Partner

Hypertonie

Individuelle & nachhaltige Unterstützung bei der Umsetzung der empfohlenen Lebensstiländerungen

Cara Care Logo

Reizdarm

Die erste verschreibungsfähige digitale Therapie für das Reizdarmsyndrom

Selfapy Logo

Psychische Belastungen

Psychologische Therapie-Kurse ohne Wartezeit

sinCephalea Logo

Migräne

Die App auf Rezept zur nicht-medikamentösen Migräneprophylaxe.

Somnio Logo

Schlafstörungen

Online-Kurs bei Ein- und Durchschlafstörungen

Vivira Logo

Rückenschmerzen

Bewegungstherapeutisches Training bei Rückenschmerzen

zanadio Logo

Adipositas

App-basiertes Programm bei Adipositas