Die DiGA Veranstaltung für unser Regensburger Ärztenetz war sehr aufschlussreich und interessant. Unsere teilnehmenden Ärzte konnten viele hilfreiche Informationen zu den vorgestellten digitalen Gesundheitsanwendungen mitnehmen. Die Firma DiGA info hat sich auch im Anschluss, um alle Fragen und Anliegen sehr gut gekümmert.

www.regensburger-aerztenetz.deAnna Herr | Qualitätsmanagement

Auf einer Veranstaltung des Bundesverbandes Jüdischer Mediziner haben Daniel Wiedemann von DiGA info und Prof. Sebastian Merkel von der Ruhr Universität Bochum das Thema Digitale Gesundheitsanwendungen sehr umfassend und anschaulich beleuchtet. Das Publikum bestand aus vorwiegend niedergelassenen Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen, die bisher wenig mit dem Thema in Berührung gekommen waren. Die beiden Referenten schafften es jedoch in kurzer Zeit, das Publikum nicht nur umfassend zu informieren, sondern auch für das Thema zu begeistern. Die anfängliche Befürchtung, dass DiGA eventuell den Arzt überflüssig machen könnten, wurden schnell abgebaut. Wir danken Daniel Wiedemann und Sebastian Merkel für die spannenden Vorträge und die professionell geführte Diskussion!

www.medplus-nordrhein.deDr. Jolanda Schottenfeld-Naor | MedPlus Nordrhein

Digitale Gesundheitsanwendungen eröffnen neue Horizonte in der Medizin.

www.hausarzt-drschuster.deHausarztpraxis Dr.-medic Cristina Schuster

Digitale Gesundheitsanwendungen eröffnen mir als Hausarzt neue Möglichkeiten meinen Patienten eine individuelle Behandlung anzubieten. Ich sehe in den DiGAs ein nützliches digitales Werkzeug, das ich meinen Patienten in die Hand geben kann. Der Patient kann dann selbstbestimmt einen aktiven Weg hin zu einer besseren Gesundheit einschlagen. Er bekommt kein Standard-Rezept sondern einen individuell konfigurierbaren digitalen Alltags-Begleiter, der ihm hilft, seine Situation zu verbessern. Ich habe bisher vor allem DiGAs gegen Rückenschmerzen und Depression verschreiben. Die Rückmeldung der Patienten war sehr positiv. Ich sehe meine Patienten als mündige Individuen, die ein gutes Gespür dafür haben, wie sie ihr Wohlbefinden steigern können. DiGAs sind für mich ein vielversprechendes innovatives Mittel um meine Patienten eine bessere moderne hausärztliche Versorgung zu bieten.

arzt-direkt.comHausarztpraxis Dr. Sirfy & Kollegen

Wir verordnen insgesamt sehr gerne die von ihnen angebotenen Apps, da wir hier in einer Studentenstadt viele junge Akademiker haben, die mit Hilfe ihrer Apps super angeleitet werden, Dinge im Lifestyle und der täglichen Routine umzusetzen. Die Patienten sind damit zeitlich flexibel und es ist eine niedrige Hürde, damit auch Sachen wirklich in die Umsetzung zu bringen. Wir haben viele positive Rückmeldungen.

www.hausarztzentrum-erlangen.deDr. J. Münchmeyer

Bei jüngeren, technikaffinen Patienten:innen haben wir sehr gute Erfahrungen mit den DiGA gemacht, beispielsweise mit der App "somnio" bei der Behandlung von Schlafstörungen, welche insbesondere im nichtmedikamentösen Bereich durch die App nochmals bereichert wurde, oder mit der App "selfapy", die unsere Patienten:innen zur Überbrückung bis zum ersten Termin beim Psychotherapeuten anwenden. Mit der DiGA Info gibt es einen inhaltlich gut verständlichen Flyer zu den Themen Beschaffung und Anwendung der App, den wir unseren Patienten:innen mitgeben; dadurch sparen wir Ressourcen und gewinnen Zeit in der Sprechstunde für das Wesentliche.

www.praxis-kirsner.de/Hausarztpraxis Dr. med. Andreas Kirsner

DIGA info erleichtert uns die Arbeit die formellen Hürden in der Verordnung zu meistern!

www.praxis-weiler-yim.de Dr. med. Dag-Hau Yim | Facharzt für Innere Medizin